Rumantsch

pro val lumnezia neu als unabhängiger Verein


In Folge der Aufhebung des Kreis Lumnezia/Lugnez benötigt die seit 1989 bestehende Institution pro val lumnezia, welche sich für die nachhaltige und zukunftsgerichtete Entwicklung der Val Lumnezia einsetzt, eine neue Organisationsstruktur.

Auf Bestreben von Silvio Capeder, Geschäftsführer der pro val lumnezia, und in Absprache mit der vormaligen Trägerschaft wurde am 9. April 2015 der Verein pro val lumnezia mit dem folgenden Zweck gegründet:


Zweck

Der Verein entwickelt Visionen und Strategien für eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Entwicklung der Val Lumnezia.

pro val lumnezia verfolgt das Ziel, durch Kontakte, Gedankenaustausch und interdisziplinäre Zusammenarbeit, Projekte und Ideen für eine nachhaltige und zukunftsträchtige Entwicklung der Val Lumnezia zu fördern.

Der Verein hilft bei der Ausarbeitung von Projekten mit und hat auch die Möglichkeit diese selber durchzuführen. Die Projekte können einen ökonomischen, ökologischen, sozialen oder bildungskulturellen Charakter haben.

pro val lumnezia versteht sich als Ansprechpartnerin  für die Bevölkerung der Val Lumnezia und für alle Personen und Institutionen welche an einer nachhaltigen, zukunftsgerichteten Entwicklung des Tals interessiert sind.

pro val lumnezia pflegt die Zusammenarbeit mit Institutionen mit ähnlichen Zielsetzungen innerhalb und ausserhalb der Val Lumnezia.


Ziel

Die zum jetzigen Zeitpunkt definierten, aus dem Vereinszweck abgeleiteten Ziele des Vereins sind:

1. Steigerung der Mitgliederzahl

2. Förderung einer konstruktiven und partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Interessengruppen und Akteure

3. Initiierung, Planung und Ausführung von Projekten im Rahmen des Konzepts "ir novas vias, Val Lumnezia,    


la visiun

construcziun dalla punt mulin 2008

svilup durabel"